skip to Main Content

Unser Team

Peter Leuenberger

Dr. med. dent.
Peter Leuenberger

eidg. dipl. Zahnarzt, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH)

«Handwerkliches Geschick, detaillierte Kenntnisse der Wachstums- und Entwicklungsvorgänge an Zähnen und Kiefer und die gezielte Anwendung von biomechanischen Effekten sind in der Kieferorthopädie wesentliche Voraussetzungen für das Gelingen der Behandlungen. Wichtigster Faktor für eine erfolgreiche Therapie ist aber die individuelle Zusammenarbeit mit jedem einzelnen Patienten. Das macht meine Arbeit so vielseitig und interessant und ich freue mich jeden Tag auf neue Herausforderungen.»

Ausbildung

1985
Matura Typus B, Kantonsschule Chur

1990
Staatsexamen Zahnmedizin, Universität Bern

1993
Dissertation zum Dr. med. dent., Prof. B. Ingervall, Universität Bern

1994-1997
Ausbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH), Klinik für Kieferorthopädie, Prof. P.W. Stöckli, Universität Zürich

Berufliche Laufbahn

1990-1992
Assistent Praxis Dr. M. Krebs, Sumiswald, Kronen- und Brückenprothetik

1992-1994
Assistent Praxis Dr. R. Baumann, Langenthal, Kieferorthopädie

1997-2000
Oberassistent und Lehrbeauftragter Klinik für Kieferorthopädie, Prof. P.W. Stöckli, Universität Zürich

2000-2002
Gemeinschaftspraxis mit Dr. U. Röthlisberger, Chur, Kieferorthopädie

seit 2002
eigene Praxis für Kieferorthopädie in Chur

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Zahnärztegesellschaft SSO
  • Bündner Zahnärztegesellschaft GZG
  • Schweizerische Gesellschaft für Kieferorthopädie SGK
  • Schweizerische Vereinigung für Kinderzahnmedizin SVK
  • Zürcher Kieferorthopädische Studiengruppe ZKS
  • European orthodontic society EOS

Dr. med. dent.
Peter Leuenberger

eidg. dipl. Zahnarzt, Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH)

Peter Leuenberger

«Handwerkliches Geschick, detaillierte Kenntnisse der Wachstums- und Entwicklungsvorgänge an Zähnen und Kiefer und die gezielte Anwendung von biomechanischen Effekten sind in der Kieferorthopädie wesentliche Voraussetzungen für das Gelingen der Behandlungen. Wichtigster Faktor für eine erfolgreiche Therapie ist aber die individuelle Zusammenarbeit mit jedem einzelnen Patienten. Das macht meine Arbeit so vielseitig und interessant und ich freue mich jeden Tag auf neue Herausforderungen.»

Ausbildung

1985
Matura Typus B, Kantonsschule Chur

1990
Staatsexamen Zahnmedizin, Universität Bern

1993
Dissertation zum Dr. med. dent., Prof. B. Ingervall, Universität Bern

1994-1997
Ausbildung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (CH), Klinik für Kieferorthopädie, Prof. P.W. Stöckli, Universität Zürich

Berufliche Laufbahn

1990-1992
Assistent Praxis Dr. M. Krebs, Sumiswald, Kronen- und Brückenprothetik

1992-1994
Assistent Praxis Dr. R. Baumann, Langenthal, Kieferorthopädie

1997-2000
Oberassistent und Lehrbeauftragter Klinik für Kieferorthopädie, Prof. P.W. Stöckli, Universität Zürich

2000-2002
Gemeinschaftspraxis mit Dr. U. Röthlisberger, Chur, Kieferorthopädie

seit 2002
eigene Praxis für Kieferorthopädie in Chur

Mitgliedschaften

  • Schweizerische Zahnärztegesellschaft SSO
  • Bündner Zahnärztegesellschaft GZG
  • Schweizerische Gesellschaft für Kieferorthopädie SGK
  • Schweizerische Vereinigung für Kinderzahnmedizin SVK
  • Zürcher Kieferorthopädische Studiengruppe ZKS
  • European orthodontic society EOS

Dr. med. dent.
Sabine Agster

Fachzahnärztin für Kieferorthopädie (D)

«Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist Herausforderung und Bereicherung zugleich und baut auf gegenseitigem Vertrauen auf. Unsere Patienten sollen sich bei uns wohl und ernst genommen fühlen. Gemeinsam können wir so in jeder Therapiesitzung einen optimalen Therapieverlauf anstreben. Und wenn es einmal nicht nach Wunsch laufen sollte: Für Fragen und Unvorhergesehenes nehmen wir uns Zeit.»

Ausbildung

1989
Abitur, Kepler-Gymnasium, Freudenstadt (D)

1996
Staatsexamen Zahnmedizin, Universität Heidelberg

1998 – 1999
Ausbildung zur Zahnärztin für Kieferorthopädie, Universität Frankfurt/Main

1999
Promotion zum Dr. med. dent.

2002
Erlangung des Fachzahnarzttitels
Zahnärztin für Kieferorthopädie (D)

2002
Anerkennung des Titels Fachzahnärztin für Kieferorthopädie (D) durch das eidgenössische Bundesamt für Gesundheit

Berufliche Laufbahn

1996-1997
Assistentin Praxis Dres. Gross und Schulte, Freudenstadt (D), allg. Zahnmedizin und Oralchirurgie

1997-2001
Weiterbildungsassistentin Praxis Dres. Hosang und Kuna, Frankfurt (D), Kieferorthopädie

2002-2005
Fachzahnärztin Praxis Dr. Brühlmann, St. Gallen, Kieferorthopädie

seit 2013
Fachzahnärztin Praxis Dr. Leuenberger, Chur

Sabine Agster

Dr. med. dent.
Sabine Agster

Fachzahnärztin für Kieferorthopädie (D)

Sabine Agster

«Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist Herausforderung und Bereicherung zugleich und baut auf gegenseitigem Vertrauen auf. Unsere Patienten sollen sich bei uns wohl und ernst genommen fühlen. Gemeinsam können wir so in jeder Therapiesitzung einen optimalen Therapieverlauf anstreben. Und wenn es einmal nicht nach Wunsch laufen sollte: Für Fragen und Unvorhergesehenes nehmen wir uns Zeit.»

Ausbildung

1989
Abitur, Kepler-Gymnasium, Freudenstadt (D)

1996
Staatsexamen Zahnmedizin, Universität Heidelberg

1998 – 1999
Ausbildung zur Zahnärztin für Kieferorthopädie, Universität Frankfurt/Main

1999
Promotion zum Dr. med. dent.

2002
Erlangung des Fachzahnarzttitels
Zahnärztin für Kieferorthopädie (D)

2002
Anerkennung des Titels Fachzahnärztin für Kieferorthopädie (D) durch das eidgenössische Bundesamt für Gesundheit

Berufliche Laufbahn

1996-1997
Assistentin Praxis Dres. Gross und Schulte, Freudenstadt (D), allg. Zahnmedizin und Oralchirurgie

1997-2001
Weiterbildungsassistentin Praxis Dres. Hosang und Kuna, Frankfurt (D), Kieferorthopädie

2002-2005
Fachzahnärztin Praxis Dr. Brühlmann, St. Gallen, Kieferorthopädie

seit 2013
Fachzahnärztin Praxis Dr. Leuenberger, Chur

Christine Leuenberger

Christine Leuenberger

Dentalhygienikerin HF

«Unsere Patienten sollen an ihrem neu gewonnenen Lachen ein Leben lang Freude haben. Mit einer sorgfältigen Entfernung der kieferorthopädischen Apparatur und einer individuellen und professionellen Zahnreinigung schaffe ich die Voraussetzungen dazu. Jedem Patient werden zudem persönlich auf seine Gebisssituation und seine Ansprüche angepasste Mundhygienemittel instruiert und abgegeben. Ihr Lachen und ihre Zufriedenheit liegen mir am Herzen!»

Ausbildung

1983
High School Diploma, Summit N.J., USA

1986
Eidgenössische Matur, Typus D

1986 – 1987
Sciences humaines, Universität Lausanne

1988 – 1990
eidg. dipl. Dentalhygienikerin, Dentalhygiene Schule Bern

2006
Weiterbildung zur SRK Anerkennung Diplomierte Dentalhygienikerin HF

Berufliche Laufbahn

1990 – 1992
Dentalhygienikerin; Praxis Dres. J. Assal, C. Arnaud, Lausanne

1992 – 1994
Dentalhygienikerin; Praxis Dres. D. Ott, N. Blöchlinger, Bern

1995 – 1997
Dentalhygienikerin; Praxis Dres. M. Wally, T. McDermott, Zürich

1996 – 2002
Geburt von 3 Kindern und Babypause

Seit 2002
Dentalhygienikerin; Praxis Dr. P. Leuenberger

Christine Leuenberger

Dentalhygienikerin HF

Christine Leuenberger

«Unsere Patienten sollen an ihrem neu gewonnenen Lachen ein Leben lang Freude haben. Mit einer sorgfältigen Entfernung der kieferorthopädischen Apparatur und einer individuellen und professionellen Zahnreinigung schaffe ich die Voraussetzungen dazu. Jedem Patient werden zudem persönlich auf seine Gebisssituation und seine Ansprüche angepasste Mundhygienemittel instruiert und abgegeben. Ihr Lachen und ihre Zufriedenheit liegen mir am Herzen!»

Ausbildung

1983
High School Diploma, Summit N.J., USA

1986
Eidgenössische Matur, Typus D

1986 – 1987
Sciences humaines, Universität Lausanne

1988 – 1990
eidg. dipl. Dentalhygienikerin, Dentalhygiene Schule Bern

2006
Weiterbildung zur SRK Anerkennung Diplomierte Dentalhygienikerin HF

Berufliche Laufbahn

1990 – 1992
Dentalhygienikerin; Praxis Dres. J. Assal, C. Arnaud, Lausanne

1992 – 1994
Dentalhygienikerin; Praxis Dres. D. Ott, N. Blöchlinger, Bern

1995 – 1997
Dentalhygienikerin; Praxis Dres. M. Wally, T. McDermott, Zürich

1996 – 2002
Geburt von 3 Kindern und Babypause

Seit 2002
Dentalhygienikerin; Praxis Dr. P. Leuenberger

Anja Friedrich

Dentalassistentin FZ

«In der Praxis bin ich überall anzutreffen und verantwortlich für eine optimale Patientenbetreuung. Ich liebe meine Arbeit und lache gerne. Ob Kinder oder Erwachsene, alle sollen sich bei uns wohl fühlen und mit einem Lächeln im Gesicht begrüsst werden. Mein Motto: Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.»

Anja Friedrich

Anja Friedrich

Dentalassistentin FZ

Anja Friedrich

«In der Praxis bin ich überall anzutreffen und verantwortlich für eine optimale Patientenbetreuung. Ich liebe meine Arbeit und lache gerne. Ob Kinder oder Erwachsene, alle sollen sich bei uns wohl fühlen und mit einem Lächeln im Gesicht begrüsst werden. Mein Motto: Es gibt keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.»

Sevval Bartamay

Sevval Bartamay

Dentalassistentin EFZ

«Ich habe bereits meine Ausbildung zur Dentalassistentin in dieser Praxis absolviert und bin gerne in dieses Team zurückgekehrt. Ich schätze unsere ruhige Arbeitsatmosphäre und unsere konzentrierte Arbeitsweise. Davon profitieren wir alle, Sie als Patient und wir als Team.»

Sevval Bartamay

Dentalassistentin EFZ

Sevval Bartamay

«Ich habe bereits meine Ausbildung zur Dentalassistentin in dieser Praxis absolviert und bin gerne in dieses Team zurückgekehrt. Ich schätze unsere ruhige Arbeitsatmosphäre und unsere konzentrierte Arbeitsweise. Davon profitieren wir alle, Sie als Patient und wir als Team.»

Evi Gadola

Dentalassistentin mit SSO Diplom

«Als Mutter von zwei erwachsenen Söhnen kenne ich all die Sorgen und Freuden, denen Eltern und Kinder in ihrer Entwicklung zu Teenagern begegnen. Wir behandeln bei uns nicht einfach nur Zähne, sondern die Menschen, die uns ihr Lachen anvertrauen. Jeder individuell und auf seine Bedürfnisse angepasst.»

Evi Gadola

Evi Gadola

Dentalassistentin mit SSO Diplom

Evi Gadola

«Als Mutter von zwei erwachsenen Söhnen kenne ich all die Sorgen und Freuden, denen Eltern und Kinder in ihrer Entwicklung zu Teenagern begegnen. Wir behandeln bei uns nicht einfach nur Zähne, sondern die Menschen, die uns ihr Lachen anvertrauen. Jeder individuell und auf seine Bedürfnisse angepasst.»

Marcia Bessa

Marcia Bessa

Dentalassistentin in Ausbildung

«Ich habe die richtige Wahl getroffen! Meine Ausbildung zur Dentalassistentin macht mir Spass. Meine Aufgaben sind vielseitig und jeden Tag kann ich Neues dazulernen. Weil ich selber eine Zahnspange trage, weiss ich, was unsere Patienten beschäftigt.»

Marcia Bessa

Dentalassistentin in Ausbildung

Marcia Bessa

«Ich habe die richtige Wahl getroffen! Meine Ausbildung zur Dentalassistentin macht mir Spass. Meine Aufgaben sind vielseitig und jeden Tag kann ich Neues dazulernen. Weil ich selber eine Zahnspange trage, weiss ich, was unsere Patienten beschäftigt.»

Back To Top